Schutz-Halbmaske TAPR®

für taktische Einsatzkräfte

Das erste vollzertifizierte Filtergerät für spezielle Operationen, Sicherheits-einsätze und Rettungsteams, das in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern von Spezialeinheiten entwickelt wurde.

Die Schutzhalbmaske AVEC TAPR® gewährleistet in Verbindung mit dem entsprechenden Filtertyp einen zuverlässigen Atemschutz gegen Schadstoffe wie Gase, Dämpfe, Aerosole - also Gemische aus festen und/oder flüssigen Schwebeteilchen - einschließlich gefährlicher Organismen wie Bakterien, Viren, Sporen u.ä. .

 

Das Design und die Konstruktion von AVEC TAPR® sind der Schutzfunktion und den Anforderungen an die taktische Nutzung untergeordnet.

Die Ausformung der Dichtungslinie der Halbmaske wurde in Anlehnung an Militär-Schutzmasken entworfen und zeichnet sich durch hervorragende Abdichtung und Tragekomfort beim Langzeiteinsatz aus.

 

Die vordere Filtermontage mit dem NATO-Standard-Gewinde Rd40 und die austauschbaren Kappen der Ausatemventile mit niedrigem Profil ermöglichen eine problemlose Nutzung von Sturmgewehren, Karabinern und Maschinenpistolen.

Drei Typen von Kopfbänderungen für die ARC-Rails der ballistischen Schutzhelme,

Schlagschutzhelme der Polizei und eine Kopfbänderung mit niedrigem Profil für die Nutzung ohne Helm oder mit Helm ohne Rails, gewährleisten die volle Kompatibilität mit beliebigen bei Sicherheitseinsatzkräften und Rettungsdiensten verwendeten Schutzmitteln. TAPR ist auch mit den standardmäßig verwendeten taktischen Schutzbrillen und Schildern kompatibel.

 

AVEC TAPR® kann mit einem patentierten Kommunikationssystem, welches anstelle der Kappe des Ausatemventils eingesetzt wird, ergänzt werden.

Der Benutzer erhält so eine Kommunikationsschnittstelle mit einem empfindlichen Mikrophon und Verbindung mit der gewünschten Funkstation, PTT oder Headset. Das Mikrofon wurde so konzipiert, dass es die Sprache überträgt und wirksam den Umgebungslärm dämpft. Für die Systemmontage braucht man keine speziellen Werkzeuge.

 

Technische Beschreibung

 

Die Halbmaske AVEC TAPR® wird aus hochwertigem, gesundheitsunbedenklichen Silikongummi hergestellt, der keine Hautreizungen verursacht und für langzeitige physiologische Verträglichkeit während der Arbeitstätigkeit sorgt; die Maske ruft kein unangenehmes Hautgefühl bei Kontakt mit empfindlicher Haut hervor, ist leicht, beim Aufsetzen in die Schutzposition einfach anwendbar und einfach abzunehmen.

Die physiologische Verträglichkeit beim Tragen wird durch den niedrigen Einatem- und Ausatemwiderstand positiv beeinflusst. Die Halbmaske ist mit einem Zwei-Ventil-Ausatemsystem ausgerüstet, das dem Benutzer leichtes Ausatmen auch bei hoher körperlicher Belastung gewährleistet.

Für AVEC TAPR® wird ein breites Filtersortiment mit 40 mm Standard-Rundgewinde RD 40x1/7“ (EN 148-1, STANAG 4155) angeboten. Dank dem Standard-Gewinde ist die Halbmaske kompatibel mit den Filtern, die weltweit von Soldaten, Polizisten, der Armee, Polizei, von Rettungsdienst und Medizinern verwendet werden.

Die Halbmaske AVEC TAPR® wird mit zwei Typen der Ausatemventil-Kappen hergestellt, die gegenseitig austauschbar sind. Die niedrige Kappe eignet sich für den Gebrauch auf der Seite, wo der Benutzer den Waffenkolben anlegt. Dies erleichtert das Zielen und erhöht den Schießkomfort. Die Form des Nasenteils ist für die Verwendung mit taktischer Brille angepasst.

AVEC TAPR® wird mit einer Reihe von auswechselbaren Kopfbänderungen geliefert, die folgendes ermöglichen:

Befestigung am Kopf mit Hilfe von Netzbänderung und elastischen Elementen 

Die Bebänderung ist so konstruiert, dass sie ein schnelles und präzises Aufsetzen der Halbmaske, ein einfaches Nachjustieren und Einstellen auf dem Gesicht des Benutzers ermöglicht. Der obere Teil aus luftdurchlässigem Netz sorgt für eine natürliche Luftzirkulation. Die hintere Schlaufe für das einfache Aufsetzen und Abnehmen der Halbmaske ermöglicht den Gebrauch sogar mit taktischen Handschuhen. 

Befestigung am Helm mit ARC Rails mittels Fidlock-Verschlüsse 

Eine patentgeschützte Bebänderung nutzt die magnetischen Fidlock-Verschlüsse für das einfache Aufsetzen auf das Gesicht des Benutzers in Verbindung mit einem Schutzhelm, der mit dem seitlichen Adaptationssystem (ARC Rails) ausgestattet ist. Die Fidlock-Verschlüsse und spezielle Aufnahmeelemente gewährleisten die einfache Aufnahme der Bebänderung der Halbmaske am Helm, und zwar nur mit einer Hand. Der Benutzer wird so nicht gezwungen, die Waffe auch im Fall einer taktischen Situation, die das sofortige Aufsetzen der Halbmasche erfordert, abzulegen. Gleichzeitig ist es möglich, dank der Konstruktion der Verschlüsse die Halbmaske mit einer Bewegung abzunehmen. 

Befestigung am Helm mit MSA Gallet-System

Die Kopfbänderung ist mit dem System der Schutzhelme MSA Gallet M05006, Schuberth P100 A, Schuberth P100 °F kompatibel, die weltweit von Polizei- und Rettungseinheiten verwendet werden.

Die Halbmaske wird am Helm mittels eines Schwerlastverschlusses aus Metall befestigt

Technische Daten

Technische Daten
Gewicht 120 g
Größe Universal
Kopfbänder Kopfbänderung Textilgummi / ARC Rail / USA-Verschluss
Filteranschluss RD 40 x 1/7” (EN 148-1, STANAG 4155)
Einatemwiderstand
Bei Durchfluss von 30 l/min Bei Durchfluss von 160 l/min
EN1)         S-97 EN1)                S-97
50Pa        15Pa 300Pa              135Pa

1) gemäß Norm EN 140

1. Silikonmaterial mit extra langer Haltbarkeit und komfortablem Gesichts- kontakt beim Benutzer.

 

2. Anatomische Form für die Gewähr-lleistung einer einwandfreien Abdich-tung.

 

3. Einmaliges Befestigungssystem für unterschiedliche Kopfbänderungen.

 

4. Zwei Ausatemventile mit austauschbaren Kappen für den Gebrauch beim Schießen und für die Kommunikationsschnittstelle.

 

5. EN 148-1, NATO STANAG 4155, 40x1/7“ Gewinde für den Filter-anschluss.

Pflege der AVEC TAPR

 

Die Halbmaske AVEC TAPR® kann sehr einfach gepflegt und desinfiziert werden, und zwar sowohl in Großbetrieben (Gesundheitseinrichtungen usw.), als auch mit Hilfe von einfachen Techniken und unter Verwendung von üblichen Reinigungsmitteln.

Kommunikationsschnittstelle für AVEC TAPR

Die Kommunikationsschnittstelle mit einem empfindlichen Mikrophon wird anstelle einer der beiden Kappen der Ausatemventile, optional rechts oder links, befestigt. Das Mikrofon ist gemäß den folgenden Normen geprüft:

• IP67 Schutz gegen Wasser

 

• MIL-STD 810G mechanische Beanspruchung und Wärmebeständigkeit

 

• MIL-STD A61G elektromagnetische Kompatibilität

 

• Das Schwerlast-Verbindungskabel ist mit einem Stecker gemäß den Anforderungen des Benutzers an die Headsets 3M PELTOR, PISA, M20 MEŠIT oder eine andere Hör-/ Sprechanlage bestückt.

Optionales Zubehör

1. Transportetui

2. Taktisches Etui mit MOLLE

3. Kopfbänderung T-HH 001

4. Bebänderung ARCT-HH002

5. Bebänderung MSA T-HH 003

6. Kommunikationsschnittstelle AVEC T

Kommunikationsschnittstelle AVEC T

Die für TAPR entworfenen Filter

Partikelfilter P-20

Der Partikelfilter - Klasse P3 gewährt einen zuverlässigen Schutz gegen feste und flüssige Aerosole. Der Filter schützt den Träger

vor gefährlichen Kleinstlebewesen wie z.B. Bakterien, Viren, Sporen usw., radioaktive und hochgiftige Partikel, fibroplastischen Partikel, Rauch (inklusive schwermetallhaltiger Rauch), metallische Dämpfe u. ä.

Filter NBC - 1/SL

Diese Filter gewähren einen zuverlässigen Schutz gegen feste und flüssige Aerosole, rauchproduzierende Substanzen, radioaktive Partikel, Bakterien, Viren, Dämpfe von organischen

und anorganischen Säuren, Hydroxide, organische

Lösungsmittel mit Siedepunkt >65°C, Ammoniak, Amin, saure Gase, Verbrennungsprodukte von Agrochemikalien, reißende, reizende, erstickende, blasenbildende und nervenparalysierende

Substanzen wie z. B. Bromaceton, CS, CR Stoffe, organische Arsenverbindungen, Phosgen, Zyanwasserstoff, Chlorzyan, Yperit, organisches Phosphat – Sarin, IVA, VX und andere toxische Substanzen wie z. B. Benzen, Toluol, Vinylchlorid, Fluor, Fluorwasserstoff, Schwefeloxid, phosphorige Säure und ihre organische Derivate, Chloressigsäure, Salpetersäure, Aldehyde, Mischung von anorganischen Säuren und organischen

Substanzen usw.

P-CAN Compact Filter

Der Filter gewährt Atemschutz gegen Wirkungen von Reizmitteln in Form von Gasen und festen und flüssigen Aerosolen. Dieser Filter ist für Polizei- und Einsatzgruppen bestimmt, wenn Reizstoffe

verwendet werden.

Kontakt

TAS

Technical Agency Schlüter

- Safety Products & Services -


Am Grasbrookpark 1a
D-20457 Hamburg

Telefon: +49 - (0)40 - 88 36 98 11Telefax: +49 - (0)40 - 88 36 98 12

 

info@ta-schlueter.de

 

 

Gesundheitsschutz

www.TA-Schlueter.de

 

 

Hochwasserschutz

www.TAS-Hochwasserschutz.de

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TAS -Technical Agency Schlüter